Menü

Wagen wir es
Vorauszu­denken!

MONOCAB OWL wird gefördert durch:

Urbanes Land –
Anbindung an die Städte

Nordlippe in Ostwestfalen. Eine ländliche Region, typisch für so viele dünn besiedelte Gebiete in Deutschland: mit viel Ruhe, viel Raum – und viel „Aber“. Aber es gibt kaum ÖPNV! Aber ohne Auto sind wir aufgeschmissen! Aber die Bahn hat die Strecke stillgelegt! Damit das Land nicht den Anschluss verliert, muss es mobil bleiben – für mehr Lebensqualität und mehr Wirtschaft.

Mit diesem Ziel wurden im Rahmen der REGIONALE 2022 von der Technischen Hochschule OWL vier Leitprojekte für vernetzte, autonome Mobilitätsangebote im öffentlichen Schienen- und Straßenverkehr entwickelt. Eines davon, das Projekt AutoBAHN, richtet sich an einen prototypischen autonomen Schienenverkehr von Lemgo über Dörentrup nach Barntrup. Als Projektpartner kam dann der Landeseisenbahn Lippe e.V. hinzu, der 2018 den Deutschen Mobilitätspreis mit einer ungewöhnlichen Idee gewinnen konnte: dem MONOCAB.

Das MONOCAB ist eine selbstfahrende Kabine auf den Schienen der historischen eingleisigen Eisenbahnstrecke zwischen Lemgo und Extertal. Und nicht nur eine: Denn es wird viele davon geben, die in beiden Richtungen auf einem Gleis fahren – gleichzeitig! Denn MONOCAB fährt dank Gyroskoptechnik stereo: als kreiselstabilisierte Einschienenbahn. Das ist nichts Neumodisches, sondern von 1907. Die MONOCABs können wie ein Paternoster im ständigen Umlauf fahren – und wie Taxis für die individuelle Fahrt ins Dorf oder in die Stadt bestellt werden. Einfach per App, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Individuell, automatisiert, on demand, aber mit Fülle – als IPNV, dem individuellen Personennahverkehr. Damit die Menschen auf dem Land mobiler und unabhängiger werden.

Diese Idee hat jetzt neuen Schub bekommen. In einem Verbund vieler Partner, die für die technischen Herausforderungen Lösungen entwickeln: MONOCAB OWL! An Bord sind die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe, die Fachhochschule Bielefeld, der Landeseisenbahn Lippe e.V., Fraunhofer Lemgo und der Kreis Lippe – damit die Idee auf die Schiene kommt. MONOCAB OWL verbindet automatisiertes Fahren per kreiselstabilisierter Einschienenbahn, eine historische Bahnstrecke, ein ehrenamtliches Unternehmen und ein regionales Netzwerk zu einem Fortbewegungsmittel für die Zukunft auf dem Land: eine öffentliche und dennoch individuelle Bahn. 2022 soll der erste Prototyp Strecke machen und die Machbarkeit des Konzepts beweisen. Willkommen im UrbanLand Ostwestfalen-Lippe.

Aktuelles

bei MONOCAB

  1. Projekt des Monats Juli 2022: MONOCAB OWL

    Typisch ländlicher Raum? Dünner ÖPNV, Auto unverzichtbar, verlockend mobiles Stadtleben? Ein Teufelskreis, der durchbrochen werden kann: mit einer innovativen Idee […]

  2. Resolution im Kreistag

    Projekt MONOCAB OWL soll dauerhaft in Lippe verbleiben   „Die Idee ist einfach so spannend für die Mobilität der Zukunft, […]

  3. The MONOCAB – Technical Leaflet

    The MONOCAB is a compact, autonomous monorail vehicle. In contrast to other so-called “monorail” vehicles, it stabilizes itself on a […]

  4. REGIONALE2022 – Aktionstag am 01. Mai

    Pressemitteilung des Projektverbunds MONOCAB OWL zum REGIONALE-Fest UrbanLand Sommer im Kreis Lippe     MONOCAB OWL: Die visionäre Einschienenbahn für […]

Das Team hinter MONOCAB – Arbeitsgruppenleitung

  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Schulte

    iFE – Institut für Energieforschung / Institute Future Energy. Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe / OWL

    Projektleitung

  • Prof. Dr.-Ing. Rolf Naumann

    FH Bielefeld – Fachbereich Ingenieurwissenschaften und Mathematik

    AG Fahrwerk

     

  • Prof. Dr.-Ing. Rainer Rasche

    TH OWL – Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik

    AG Fahrwerk

  • Thorsten Försterling

    Landeseisenbahn Lippe e.V.

    AG Marketing/Kommunikation

    AG Strecke und Erprobung

  • B.Sc. Fabian Kottmeier

    iFE – Institut für Energieforschung / Institute Future Energy. Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe / OWL

    AG Koordination

  • Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Nether

    TH OWL – Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

    AG Kabine

  • B.Sc. Martin Griese

    iFE – Institut für Energieforschung / Institute Future Energy. Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe / OWL

    AG Gesamtmodell

    AG Stabilisierung

  • Prof. Dr. Stefan Witte

    Vizepräsident für Forschung und Transfer der Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

    AG Gesamtkonzept

    AG Automatisiertes Fahren

  • M.Sc. Philip Kleen

    Fraunhofer IOSB-INA

    AG Automatisiertes Fahren